KopiK 005 – Mitgliederbeteiligung Teil 1, AKs und Squads

„Kommunale Arbeit ist im wahrsten Sinne des Wortes Arbeit“ – und macht Spaß: Mit Thomas Hegenbarth (@thomas_heg) sprechen wir über die Beteiligungsmöglichkeiten von Mitgliedern in kommunalen Angelegenheiten – in seinem Beispiel ohne Fraktion. Thomas ist Sprecher des AK Kommunalpolitik Köln und Koordinator AK Kommunal NRW (außerdem 2.Vorsitzender der Kölner Piratenpartei) und berichtet von der Struktur und Arbeit der Gruppe. Die rund 30 Mitglieder teilen sich in weitere Gruppen auf. Als erfolgreich und motivierend hat sich der Kontakt zu und die Zusammenarbeit mit Bürgerinitiativen erwiesen. Wir reden über Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Kommunen bzw. Berliner Bezirken und wie sich Piraten dort einbringen, ob mit oder ohne Fraktion, ob als „Squad“ oder „Arbeitskreis / AK“. Und über die Lust an den Themen, die vor der eigenen Tür liegen – die ist in Köln und anderswo in NRW offenbar mehr vorhanden als in den Berliner Bezirken. Also: mal reinhören und neue Ideen kriegen!

Thomas Hegenbarth
AK Kommunalpolitik Köln (Arbeitskreis der Piraten)
AK Kommunal NRW (Arbeitskreis der Piraten)
Der Rat der Stadt Köln (ohne Piraten)
Abgeordnetenwatch
Ausschüsse und Gremien im Kölner Stadtrat (mit recht ausführlichen Niederschriften in pdf-Form)
BVV-Squad Pankow
Piratenfraktion Spandau


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.